Willkommen bei den spanischen wasserhunden aus dem Norden


WIR WOHNEN IN NORDDEUTSCHLAND

Unser Spanischer Wasserhund-Kennel

"de Degarellos " 

befindet sich in "SETH" im Süden Schleswig Holsteins. Zwischen Hamburg und Lübeck.

 

 


Wir sind Züchter im VDH

 

 

(Verband für das Deutsche Hundewesen).




Aktuelles:


am 19.5.2020 wurde tula von buzo gedeckt. Nun Müssen wir noch Einen Monat Bis Zum Ultraschall Warten, Um Zu Sehen Ob Tula Aufgenommen Hat. wir haben den C-wurf wiederholt und im winter/Frühjahr 20/21 planen wir einen wurf mit elli

Buena Onda BUZO

HD-A1, Geb.: 27.9.14, Größe. 46cm.,

PRA-Frei, NAD-Frei, Dilute Frei, Gonio-mittel

Der Inzuchtkoeffizient beträgt 0% und der Ahnenverlustkoeffizient liegt bei 100% bei dieser Verpaarung.

 

TULA del Turco Andaluz

HD-C1, Geb.:4.11.14, Größe 45cm.,

PRA-Frei, NAD-Frei, Dilute Frei, Gonio-frei

 

Es haben sich genug Interessenten gemeldet, deshalb nehme ich KEINE NEUEN Bewerbungen an.

     


Dilute eine Krankheit die man Testen lassen sollte

Endlich haben wir es geschafft den "Neuen" Gen Test auf Dilute zu machen. Unsere beiden Hündinnen sind FREI.

Somit ist der B-und C-Wurf genetisch frei!

 

Das Dilute-Gen (englisch dilution = Farbverdünnung), ist für die Intensität der Fellfarbe verantwortlich. Beim Perro de Agua Español führt eine Erkrankung zu blauem (bei schwarzen) oder falbfarbenem (bei braunen) Fell. Zugleich ist das Fell der betroffenen Hunde sehr dünn, "löchrig" und fällt häufig aus. Darüber hinaus sind betroffene Hunde extrem anfällig für Infektionen aller Art, die häufig wiederkehren oder chronisch werden können. Auch das Risiko für Autoimmunerkrankungen ist deutlich erhöht. Bei dieser Erkrankung handelt es sich also keineswegs nur um einen "Schönheitsfehler", sondern um eine ernstzunehmende Erkrankung, die zu schweren Leiden des Hundes und häufig einer stark verkürzen Lebenserwartung führt.


26.04.20 neue video's unter filme


Auch unsere Perros haben in Zeiten von Coronaquarantäne, den Wunsch nach Freiheit


15.03.2020 heute hatten wir ein sehr schönes treffen mit bonita und teyo war auch dabei


23.2.20 Heute haben wir uns mit Tulas Bruder an der Ostsee getroffen. Die Ähnlichkeit war nicht zu übersehen



15.02.20   Der "kleine" Teyo war zu Besuch


06.12.19   es  gibt einen neuen bericht unter der rubrik, das erste jahr mit meinem perro!


4.8.19 Nun haben uns alle E-delsüßen verlassen und sie starten ihr Abenteuer bei ihren neuen Frauchen und Herrchen!


26.5.19 Heute haben uns Casper und Clueso besucht.


Drake (Beau) vor und nach der Schur


5.5.19 Familientreffen in Hohwacht an der Ostsee. Es war wieder wunderbar! Schön all unsere Babys wieder zu sehen. Vielen lieben Dank!


Zum Thema Allergie gibt es neue Erkenntnisse

Der Mythos der allergikerfreundlichen Hunderasse ist widerlegt; schwedische 

Forscher haben festgestellt das es keine allergikerfreundlichen Hunderassen gibt, 

sondern dies ausschließlich auf das jeweilige Individuum ankommt

Bislang sind sechs Allergene bekannt, die im Speichel und/oder in den 

Hautschuppen vorkommen, oder mit dem Urin ausgeschieden werden

Teilweise sind auch Überkreuzreaktionen mit Allergenen anderer Tierarten möglich

Auf die einzelnen Allergene reagieren Allergiker in unterschiedlicher Stärke.

Ein Hund kann 0 bis 6 Allergene in sich tragen

Medi-Tec in Schweden hat einen Test für Hunde entwickelt, mit dem festgestellt 

werden kann, welche Allergene er trägt

Welpen sollten erst ab der 6. Woche getestet werden, um eine Verfälschung durch 

den Speichel der Mutter zu vermeiden

Der Test kostet ca. 40 Euro einschließlich Auswertung, Auswertung benötigt ca. 

zwei Wochen

Inzwischen hat Medi-Tec auch einen Allergietest für Menschen entwickelt, das 

Testkid kostet ca. 145 Euro einschließlich Auswertung. Benötigt wird nur etwas 

Blut aus der Fingerspitze, die Auswertung dauert ca. 4-6 Wochen

https://www.medi-tec.se


Welpenaufzucht, die vorbereitung aufs leben aus den augen der wissenschaft. ein artikel aus breeders special 3/18, unter zucht.


Einnahmequelle Hundezucht?  Warum sind Rassehundewelpen so unterschiedlich teuer?  auch Diesen Neuen Artikel finden sie, unter Zucht.


Der Perro muss ca. 2 mal im Jahr geschoren werden. Bei Elli haben wir zunächst mal nur eine Seite geschoren, so sieht man mal den Unterschied! Irgendwie zwei völlig unterschiedliche Hunde in einem!


Bevorzugt weiße Perros wurden damals aufgrund ihrer Tauchfähigkeit in Spanien bei den Fischern eingesetzt, um die Netze vom 2-3 Meter tiefen Grund zu holen. Weiß aus dem Grund, da sie von den Menschen besser im Wasser beobachtet werden konnten! Hier haben wir mal mit Elli die Fischerarbeit nachgestellt.


Januar 2019: es ist da, das neue Rassebuch über den spanischen Wasserhund  http://www.buch.spanischer-wasserhund.org/

Das Buch gibt einen Einblick über die Vielfalt der Beschäftigungsmöglichkeiten und Auslastung für diese aktiven und lernbegeisterten Hunde und der Leser kann sich über die Pflege und Gesundheit der Rasse, den Weg zur Suche nach dem eigenen Perro und die erste Zeit nach dem Einzug informieren. Zahlreiche Bilder stellen die Vielfalt dieser einzigartigen Lockenhunde zusätzlich dar.